Foerderverein-Kissinger-Sommer-home1-schmal.jpeg

Kissinger Sommer 2013

10.12.2013

Es gibt beim Kissinger Sommer zweierlei Überraschungen: die unerfreulichen, wenn ein Künstler kurzfristig ausfällt, und die angenehmen, wie es das Publikum am Samstag erlebte: Zum ersten Mal seit 15 Jahren vergab der Förderverein Kissinger Sommer den Luitpoldpreis gleich an zwei junge Künstler, an die Sopranistin Julia Novikova und den Pianisten Konstantin Shamray. Die Geehrten waren sehr erfreut, denn der Preis für hochbegabte Nachwuchskünstler ist mit 5000 Euro dotiert. Im Großen Saal - das Orchester saß nach dem Applaus noch auf der Bühne - gab Intendantin Kari Kahl-Wolfsjäger die Preisträger bekannt.

Ein Ständchen für den Förderverein

November 2012

Die Jahresversammlung am 6.November 2012 fiel etwas aus dem Rahmen: Bassbariton Daniel Kotlinski brachte den zahlreich erschienenen Mitgliedern im Rossini-Saal ein Ständchen zum 20-jährigen Bestehen des Fördervereins Kissinger Sommer. „Für ein besonderes Publikum“, wie er sagte, sang Kotlinksi Arien von Alessandro Scarlatti und Salonlieder von Paolo Tosti. Begleitet wurde der Bassbariton von Pianistin Michaela Schlotter.

Kissinger Sommer 2012

Juli 2012

Ein Kissinger Sommer mit vielen schönen Konzerten ist wieder vorbei. 50 Konzerte und zusätzlich zwei gut besuchte Schülerkonzerte gab es beim Festival 2012. Eine Reihe von Konzerten war gut verkauft, allerdings gab es einen Wermutstropfen: Die Auslastung lag im Gegensatz zu den vergangenen Jahren heuer nur bei 80 Prozent statt bei 90. Rund 24.000 Karten wurden verkauft, zur Verfügung standen zirka 30.000 Plätze. Somit errechnet sich ein Besucherminus von etwa sechs Prozent.

Jahresversammlung Förderverein Kissinger Sommer

Dezember 2011

Mit Stolz blickte der Vorstand des Fördervereins Kissinger Sommer bei der Jahresversammlung Anfang Dezember auf das Jahr 2011 zurück. Die Arbeit des Vereins sei erfolgreich gewesen, sagte Vorsitzender Anton Schick. Mit Zahlen bestätigte dies Schatzmeister Bernd Müller. Die Lage sei besser als 2010, wo man wegen des Festival-Jubiläums etwas über die Verhältnisse gelebt habe. Derzeit, so Müller, verfüge der Förderverein über einen Überschuss von 17.390 Euro. Den Einnahmen von 114.884 Euro stünden Ausgaben von 97.494 Euro gegenüber.